mehr

Letztes Feedback

Meta





 

Kleiner Update für zwischendurch

So nun ich habe mich in den letzten Tagen an einigen Unis beworben, falls es nicht mit einer Ausbildung klappt und damit ich was zu tun habe, wenn ich an meinem Plan sitze.

Außerdem habe ich mal nach einigen Drehbuchwettbewerben geschaut, allerdings gibt es nicht so viele gute und kein Bewerberprofil das auf mich zu trifft. 

Am Drehbuch habe ich auch ein wenig rumgebastelt, es nimmt langsam Gestalt an. Ansonsten konnte ich noch nicht so viel machen, weil ich mich eher um andere Dinge wie die Bewerbungen gekümmert habe und meine Familie hier zu Besuch war. Ihnen habe ich noch nichts von meinem Vorhaben erzählt, weil sie es meiner Meinung nach nicht Verstehen würden und naja Eltern wollen ja fast immer, dass ihre Kinder was anständiges machen. 

 

Aber in knapp einem Monat kann ich mich jeden Tag darum kümmern und es voran bringen. Eigentlich will ich gar nicht weg von hier, weil es mir hier echt gefällt, aber ich freue mich meine Freunde wiederzusehen und auch meine Familie öfter zu sehen. Denn so allein ist es manchmal echt doof.

 Naja, also gehe ich mit einem weinenden und einem lachendem Auge nach Hause und mit viel Energie um ins dieses Projekt zu gehen.

 

Jetzt bin ich aber müde und gehe lieber schlafen. 

 

Gute Nacht 

 

Anim

2.7.13 22:01, kommentieren

Werbung


Meine ersten Schritte auf einem sehr langen Weg

Hallo liebe Freunde und Internet-User,

ich möchte nun erstmal noch einmal mein Zeil formulieren. 

Schon seit langem interessiere ich mich für Film und Fernsehen, allerdings reizt mich nicht das Schauspielern, sondern die Abläufe hinter den Kulissen - das was abgeht, wenn die Kameras ausgehen und die Vorbereitungszeit und die Nachbearbeitung, einfach alles hinter den Kulissen. 

Daher möchte ich meine eigene Geschichte, an der ich in meiner Jugend über immer wieder geschrieben habe als Buch veröffentlichen und später auch verfilmen.

 

Ihr sagt, das sei ein großer Traum, den jeder hat, aber die Chance nur sehr klein ist, das habt ihr sicher Recht, aber es ist mein Traum und ich möchte versuchen den Traum wahr werden zu lassen. 

 

In einem Monat habe ich alle Zeit der Welt, dann kann ich richtig damit anfangen. 

 

Doch jetzt steht erstmal die Vorbereitung auf dem Plan.

Dazu gehört erst einmal:

- die beiden Geschichten optimieren und vorzeigbar machen

- einen Nebenjob finden, um das nötige Geld zuverdienen.

- mich über Verläge und Festivals informieren, die meine Werke auch unterstützen

- herrausfinden wie viel so ein Projekt kostet und was alles dazu gehört.

- wundervolle Partner finden, die mich auf meinem Weg begleiten und mich bei allem unterstützen ( Bewerbungen gerne über Kontaktfomular)

 

und ganz ganz wichtig:

 

Das Ganze auch wirklich und 100 prozentig durchziehen!!!

29.6.13 13:41, kommentieren